Die 10jährige Cleo konnte bei ihrer Familie leider nicht mehr bleiben, sie wurde von den vorhandenen Katzen ziemlich gemobbed.
Cleo hat bisher als Wohnungskatze gelebt, sie kennt keinen Freigang.
Normalerweise vermitteln wir Katzen, die nur in der Wohnung sein dürfen, nicht einzeln. Katzenomi Cleo ist unserer Meinung nach aber als Einzelkatze besser aufgehoben.
Wir suchen ein ruhiges Zuhause für die liebe Mieze, evtl. bei älteren Leuten, die sich auch viel Zeit für Cleo nehmen würden.
Etwas struppig sieht sie derzeit aus, wir sind gerade am abklären, ob sie organisch gesund ist. Es ist eine große Belastung und viel Streß für eine Katze, von heute auf morgen im Tierheim zu landen.
In der Quarantäne hat es der lieben Cleo auch gar nicht gefallen, das rote, wunde Näslein kommt vom Reiben an den Gitterstäben :+(
Die Fellnase hat mittlerweile ein Zimmer ‚unten‘ im Tierheim und wartet dort auf ihre neue Familie.
Die alte Omi hat tatsächlich nur noch einen Zahn :+)
Cleo reagiert leider auf jede Art von Streß oder Unwohlsein mit Unsauberkeit :+( . Sie setzt ‚Protesthäufchen‘ ab, der Grund dafür ist schwer erkennbar :+(
Vielleicht finden sich liebe Menschen, die ihr eine Chance geben, sie sehnt sich so sehr nach Zuwendung :+(

-weiblich, kastriert
-geboren 05.05.2010