Der süße Fratz hat bereits Interessenten und zieht demnächst zu seiner neuen Familie ….

Balu kam tatsächlich als Fundhund zu uns ins Tierheim. Der Kerle war tagelang ‚draußen‘ unterwegs und musste letztendlich mit einer Hundefalle sichergestellt werden.
Es stellte sich heraus, ursprünglich kam der süße Kerl aus Rumänien, wurde vermittelt und offensichtlich von seiner Familie ‚weitergereicht‘ . Den neuen Besitzern ist er entwischt und war tagelang auf der Flucht, bis er endlich von uns gesichert werden konnte . Was für eine Odyssee !

Balu ist ein bildhübscher Kerl, mittlerweile ist er richtig aufgetaut und ein ‚kleiner Quatschkopf‘ ist zum Vorschein gekommen :+)
Der junge Rüde kommt mit Artgenossen sehr gut zurecht, er könnte prima als Zweithund vermittelt werden.
Wir wünschen uns ein Haus mit Garten, viel Zeit und Einfühlungsvermögen, wir wissen nicht genau, was Balu bisher erlebt hat, aber abgesehen von seiner ‚Flucht‘ gab es bestimmt noch einige andere unschöne Erfahrungen in seinem jungen Hundeleben :+( 
Für kleine Kinder ist er eher nicht geeignet, verantwortungsbewusste Kinder ab Teenager Alter dürften kein Problem sein ….
Wir wünschen uns für den jungen Rüden endlich ein ‚Für-immer-Zuhause‘, mit Menschen, die wissen was es bedeutet, einen Hund ‚aus zweiter Hand‘ zu adoptieren. Eine liebe Familie, in der er Familienmitglied sein darf und akzeptiert wird wie er ist …..

-männlich, nicht kastriert
-geboren Mai 2021
-Schäfer Mix , nicht ganz kniehoch